{} }
Zum Inhalt springen

Nehrig, Møller Dæhli und Buchtmann mit Bestwerten gegen Aue

+++ Auslaufen +++ Trio bei der U23 +++ Nehrig, Møller Dæhli und Buchtmann mit Bestwerten +++ Zeitumstellung in der Nacht zum Sonntag +++

+++ Am Sonnabend (28.10.) nach dem Spiel gegen Erzgebirge Aue stand für die Kiezkicker Regeneration auf dem Plan. In kleinen Gruppen liefen sie im Niendorfer Gehege oder auf den Trainingsplätzen aus. Abschließend absolvierte die Mannschaft gemeinsam noch Koordinationsübungen unter Anleitung von Co-Trainer Markus Gellhaus. +++

+++ Während die Kollegen ihre Runden drehten, trainierten Kyoungrok Choi, Brian Koglin und Maurice Litka nebenan auf dem Kunstrasenplatz mit der U23 des FC St. Pauli. Das Trio wird wie auch Keeper Svend Brodersen am Sonntag (29.10.) mit der Philipkowski-Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Oldenburg reisen. +++

+++ Beim 1:1 gegen Aue verbuchte Bernd Nehrig gleich zwei Bestwerte auf Seiten unserer Kiezkicker. Unsere Kapitän kam auf 101 Ballkontakte, zudem wurde der 31-Jährige in der ersten Halbzeit mit 33,69 km/h geblitzt und war damit schnellster Kiezkicker. Am lauffreudigsten präsentierte sich Mats Møller Dæhli. Der offensive Mittelfeldspieler spulte, angesichts des Montagsspiels in Sandhausen, ganz starke 12,81 Kilometer ab. In puncto Zweikampfstärke war Christopher Buchtmann bester Kiezkicker, der Mittelfeldspieler entschied 75 Prozent seiner Duelle für sich. +++

+++ In der kommenden Nacht zum Sonntag werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt und zwar von 3 Uhr auf 2 Uhr. Die Kiezkicker können am trainingsfreien Sonntag also eine Stunde länger liegenbleiben. Da auch am Montag kein Training ist, startet die Vorbereitung auf das Spiel in Berlin am Dienstag (31.10., 11:30 Uhr). +++

 

(hb/hbü)

Foto: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's