{} }
Zum Inhalt springen

Buballa, Møller Dæhli, Knoll, Avevor und Sahin mit Top-Werten

+++ Regeneration und Spielersatztraining +++ Quintett trainiert individuell +++ Fünf Kiezkicker mit Top-Werten gegen Kiel +++ Roger Stilz hält Vortrag in Mainz +++ U19 trifft im DFB-Pokal-Viertelfinale auf Leipzig +++

+++ Am Montag (29.10.) nach der Partie gegen die Kieler Störche stand für die Kiezkicker, die am Vortag in der Startelf gestanden hatten, eine regenerative Einheit im Kraftraum an. Die Spieler, die kaum oder gar nicht eingesetzt wurden, begaben sich für ein Spielersatztraining auf den Trainingsplatz. +++

+++ In keiner von beiden Gruppen war das Quintett um Waldemar Sobota, Christopher Buchtmann, Finn Ole Becker, Marc Hornschuh und Yiyoung Park zu finden, die allesamt individuell trainierten. Gar nicht an der Kollaustraße weilte Bernd Nehrig, der aufgrund einer Erkältung passen musste. +++

+++ Trotz der Niederlage gegen Holstein Kiel konnten einige Kiezkicker mit guten Werten glänzen. So gewann Außenverteidiger Daniel Buballa die meisten Zweikämpfe (71 Prozent). Ebenfalls auffällig: Mats Møller Dæhli mit einer starken Quote (66 Prozent). Gleichzeitig lief der quirlige Norweger noch enorm viel (12,10 km). Hier wurde er nur von Marvin Knoll (12,38 km) übertroffen. Auf der Kurzdistanz fiel Cenk Sahin auf, der mit 32,97 km/h auf dem Rasen im Millerntor-Stadion geblitzt wurde. Mit großer Passsicherheit glänze Innenverteidiger Christopher Avevor, der lediglich eins seiner 43 Zuspiele nicht zum Mitspieler brachte (97 Prozent). +++

+++ Für einen Impulsvortrag geht es am Dienstagabend (30.10.) für NLZ-Leiter Roger Stilz nach Mainz. Dort referiert der 41-Jährige vor den Leistungssportbeauftragten der olympischen Sportarten in Rheinland-Pfalz zum Thema "Das Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli – wie macht es der Fußball?" +++

+++ Am Montagabend (29.10.) wurde im Rahmen der Regionalliga-Begegnung zwischen dem FC Bayern München II und dem SV Wacker Burghausen das Viertelfinale des DFB-Pokal der Junioren ausgelost. Unsere U19 empfängt am 16. Dezember den Ligakonkurrenten aus Leipzig.  +++

 

(lf/ms)

Foto: FC St. Pauli

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's