{} }
Zum Inhalt springen

Kurz und knackig

+++ Regeneration und Spielersatztraining +++ Buballa fehlt in Braunschweig +++ Bouhaddouz mit Marokko ausgeschieden +++ Restkarten für Spiel in Braunschweig +++ U13 und U10 gewinnen Leistungsvergleich +++

+++ Am Tag nach der 0:1-Niederlage gegen den VfB Stuttgart teile Cheftrainer Ewald Lienen seine Mannschaft wie gewohnt in zwei Gruppen auf. Während die Startelf vom Vortag erst im Kraftraum und später im Niendorfer Gehege, ein regeneratives Programm absolvierte, ging's für alle Spieler mit wenig oder gar keinen Spielanteilen bei Schneeregen zum Spielersatztraining auf den Rasen. Während Sören Gonther, Joel Keller und Christopher Avevor krankheitsbedingt fehlten, trainierten Philipp Ziereis, Vegar Eggen Hedenstad, Ryo Miyaichi, Jan-Philipp Kalla und Dennis Rosin jeweils individuell. +++

+++ Beim 0:1 gegen Stuttgart sah Daniel Buballa seine 5. Gelbe Karte in der laufenden Saison, er wird somit beim Spiel gegen Eintracht Braunschweig nicht zur Verfügung stehen. Für Buballa ist es die Premiere in der 2. Bundesliga, erstmals muss der Linksverteidiger aufgrund einer Gelbsperre aussetzen. In den vergangenen vier Spielzeiten wurde Buballa jeweils nur dreimal verwarnt. +++

+++ Am Sonntagabend (29.1.) ging's für Marokko und FCSP-Angreifer Aziz Bouhaddouz beim Afrika Cup gegen Ägypten. Beim Stand von 0:0 wurde Bouhaddouz ausgewechselt, von der Bank aus musste der Stürmer dann mit ansehen, wie Ägypten dank eines späten Treffers von Mahmoud Kahraba (87.) den Einzug ins Halbfinale feierte. +++

+++ In Braunschweig können sich unsere Kiezkicker wieder einmal über einen vollen Gästeblock freuen. Ganz voll? Noch nicht! Es sind noch 50 Restkarten (Stehplätze) für die Partie bei der Eintracht zu haben. Wollt Ihr in Braunschweig live dabei und unsere Jungs gegen die Eintracht anfeuern? Bis einschließlich Mittwoch (1.2.) sind die Tickets noch zu haben, allerdings nur am Kartencenter. +++

+++ Ein erfolgreiches Wochenende haben unsere U13 und U10 hinter sich. Das Team von Trainer Michel Welke war bei einem Leistungsvergleich in Barsinghausen in der Halle im Einsatz und konnte nach sechs Siegen und nur einer Niederlage den Turniersieg bejubeln. Nach drei Siegen gegen Hessen Kassel (3:0), JFV Northeim (6:0) und Eintracht Braunschweig (1:0) folgte die einzige Niederlage gegen den JFV Calenberger Land 1 (0:2). Dank der anschließenden Siege gegen den VL Wolfsburg (2:0), JFV Calenberger Land 2 und Hannover 96 (1:0) sicherten sich die Kiezkicker Platz eins. Siegreich war auch unsere U10 bei einem Leistungsvergleich in Lohbrügge. Hier ließen die BRaun-Weißen den SV Brackel 06, Bayer Uerdingen, Holstein Kiel, Gastgeber Lohbrügge, Wattenscheid 09 und den TV Meckelfeld hinter sich. +++

Nach sechs Siegen und einer Niederlage stemmte unsere U13 den Siegerpokal in die Höhe.

Nach sechs Siegen und einer Niederlage stemmte unsere U13 den Siegerpokal in die Höhe.

(hb)

Fotos: Witters / FC St. Pauli

 


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's