{} }
Zum Inhalt springen

Doppeltes Debüt und langersehntes Comeback

+++ Kiezkicker regenerieren individuell +++ Avevor mit langersehntem Comeback +++ Viet und Senger mit doppeltem Debüt +++ Ohlsson und Viet mit Besterwerten +++

+++ Nach der 0:2-Niederlage beim VfL Bochum steht für unsere Boys in Brown am Sonnabend (6.6.) individuelle Regeneration auf dem Programm. Am Montag (8.6.) startet die Luhukay-Elf dann die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue. +++

+++ Der Kapitän ist zurück! 309 Tage, nachdem Christopher Avevor sein letztes Pflichtspiel gegen Greuther Fürth bestritten hatte, feierte der Innenverteidiger in Bochum sein Comeback. Darüber freute sich 'Jackson' natürlich, die Enttäuschung über die Niederlage trübte aber die langersehnte Rückkehr auf den Rasen. +++

+++ Doppelte Freude hingegen bei Marvin Senger und Christian Viet. Die beiden U23-Kiezkicker feierten in Bochum ihr Zweitliga-Debüt und zeigten laut Cheftrainer Jos Luhukay eine gute Leistung. Weiter so! +++

+++ Der bereits erwähnte Christian Viet erreichte nicht nur eine starke Passquote von 90 Prozent, er war in Bochum der zweikampfstärkste Kiezkicker. Der offensive Mittelfeldspieler gewann 15 seiner 21 Duelle und damit starke 71,43 Prozent. Sebastian Ohlsson war mit 11,05 zurückgelegten Kilometern der laufstärkste FCSP-Akteur, Viktor Gyökeres wiederum legte mit 34,5 km/h den schnellsten Sprint hin. +++

 

(hb)

Fotos: Witters / VfL Bochum

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's