{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Alles Gute für Deinen weiteren Weg, Marvin!

Im Sommer 2016 kam Marvin Senger von Eintracht Norderstedt zum FC St. Pauli, seit Februar 2021 war der Abwehrspieler dann an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen. Nun zieht es den 22-Jährigen fest zum MSV Duisburg. Wir sagen noch einmal danke, Marvin!

Vom Young Rebel zu den Profis – für Marvin Senger war es am 30. Spieltag der Saison 2019/2020 beim VfL Bochum so weit, als der Innenverteidiger beim 0:2 in der Startelf stand und sein Profidebüt für die Braun-Weißen gab. Es sollten noch drei weitere Pflichtspieleinsätze für die Lizenzmannschaft folgen.

Zuvor durchlief der 1,93 Meter große Abwehrspieler seit der U17 die Nachwuchsstationen des FC St. Pauli und stand insgesamt 76-mal für die U23, U19 und U17 auf dem Platz. Unter unserem heutigen Cheftrainer Timo Schultz ging es damals bei der U19 sogar lange um die Deutsche Meisterschaft – am Ende sprang Platz vier heraus.

In der vergangenen Spielzeit wurde Senger an den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen, wo er für die "Roten Teufel" insgesamt 23 Pflichtspiele absolvierte und dabei einen Treffer erzielte, ehe Verletzungen weitere Einsätze verhinderten.

Jetzt geht der Weg für den 22-Jährigen erneut in die 3. Liga - zum MSV Duisburg. Wir wünschen Dir, lieber Marvin, für Deine neue Aufgabe alles, alles Gute!

You'll never walk alone, Marvin!

 

(ch)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
DIIY