{} }
Zum Inhalt springen

1. Frauen verlieren in Kiel mit 0:2 - Platz drei aber nicht in Gefahr

Am Sonntag (14.5.) waren unsere Girls in Brown in ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison zu Gast bei Holstein Kiel. Aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang gewannen die Zweitliga-Absteigerinnen aus Kiel verdient mit 2:0 und sind somit das einzige Team, das unsere Mädels in dieser Saison zwei Mal besiegt hat. Die Niederlage ist zu verschmerzen, denn aufgrund der Niederlage des TSV Limmer beim Fortuna Celle (1:3) steht fest, dass unsere 1. Frauen ihre erste Regionalliga-Saison auf jeden Fall als Tabellendritte abschließen werden.

Nachdem die Kielerinnen in der Anfangsphase das Spielgeschehen bestimmten, entwickelte sich zunehmend ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Torchancen jedoch Mangelware blieben. Beide Teams agierten konzentriert und gegenseitiger Respekt war zu spüren. Folgerichtig ging es torlos in die Pause.

In der zweiten Halbzeit bot sich den knapp 100 ZuschauerInnen zunächst das gleiche Bild. Dieses änderte sich jedoch mit dem 1:0 der Holstein-Frauen nach exakt einer Stunde. Mit der Führung im Rücken übernahmen die Gastgeberinnen zunehmend die Spielkontrolle und erspielten sich einige Möglichkeiten. In der 71. Minute fiel die Vorentscheidung zum 2:0. Das Team von Kai Czarnowski und Lina Rosemann war um den Anschlusstreffer bemüht, aber einerseits ließen die Kräfte nach und andererseits mangelte es an der nötigen Durchschlagskraft.

„Gemessen am Gegner war es in der ersten Halbzeit eines unser besten Auswärtsspiele in dieser Saison. Lange Zeit haben wir sehr diszipliniert und konzentriert gespielt. Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg der Kielerinnen jedoch in Ordnung“, bilanzierte Czarnowski nach dem Spiel.

Nach dem Spiel wurde Kiezkickerin Lynn Isken vom Team und den mitgereisten Fans verabschiedet. Lynn kam aus der eigenen Jugend zu den 1. Frauen, wo sie drei Jahre gespielt hat. Nun steht für Lynn erstmal ein längerer Auslandsaufenthalt an.

Weiter geht es für unsere Mädels am kommenden Sonntag (21.5.) um 13 Uhr mit dem letzten Ligaspiel der Saison. Die feststehenden Zweitligaaufsteigerinnen vom TV Jahn Delmenhorst geben in der Feldarena ihre Visitenkarte ab (Hinspiel: 1:1). Dann heißt es erneut Abschied nehmen, neben Trainer Kai Czarnowski wird es auch für unsere langjährige Kapitänin Inga Schlegel das letzte Pflichtspiel im Dienste der 1. Frauen sein.

 

(kc/hb)

Foto: Stefan Groenveld


Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's