Zum Inhalt springen

3:0 beim SV Eichede: U16 weiter in der Erfolgsspur

Die U16 des FC St. Pauli hat am Mittwochabend (19.4.) ihr Nachholspiel beim SV Eichede souverän mit 3:0 gewonnen. Die Tore erzielten Maximilian Zoch (3.), Shawn Rudat (7.) und Aurel Loubongo-M`Boungou (72.). Durch den Dreier festigen die Boys in Brown den siebten Rang in der B-Junioren Regionalliga Nord.

 

Den 85 Zuschauern am Seitenrand bot sich kein fußballerischer Leckerbissen, aber eine sehr gut vorbereitete braun-weiße Elf. „Wir haben uns auf die Begebenheiten des Platzes eingestellt, haben auf die zweiten Bälle und ein gutes Pressing gespielt“, erklärte U16-Cheftrainer Malte Schlichtkrull. Symbolisch dafür auch die frühe Führung durch Maximilian Zoch, der in einen Querpass der Hausherren reinlief und im Anschluss eiskalt vor dem Kasten blieb (3.). Damit aber nicht genug, denn die Boys in Brown legten direkt nach: Shawn Rudat reagierte nach einem Abpraller am schnellsten und erhöhte zum frühen Doppelschlag (7.).

Die Schlichtkrull-Elf hatte das Geschehen in der Folge absolut im Griff und versäumte es maximal eher für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Letztlich bediente aber Joker Nemo Philipp den mitgelaufenen Aurel Loubongo-M`Boungou, der das Leder zum 3:0 Endstand im Netz unterbrachte (72.). „Das war ein absolut souveräner Sieg meiner Mannschaft“, lobte Schlichtkrull seine Schützlinge. „Wir waren das spielbestimmende Team und haben uns den Verhältnissen super angepasst.“ Durch den Auswärtssieg können die formstarken Kiezkicker mit breiter Brust in den Saisonschlussspurt gehen.

 

FC St. Pauli U16

Preisler – Pichelmann (64. Kneller), Hartmann (56. Oelkers), Melo Nogueira da Silva, Sortehaug, Weber, Rieckmann, Loubongo-M`Boungou (75. Polat), Flach, Rudat, Zoch (60. Philipp)

Cheftrainer: Malte Schlichtkrull

 

Tore: 0:1 Zoch (3.), 0:2 Rudat (7.), 0:3 Loubongo-M`Boungou (72.)

SR: Hakan Yilmaz

Zuschauer: 85

 

(ms)

Foto: Jan Weymar

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-