Zum Inhalt springen

Videoanalyse, Sportchefbesuch und Testspielerfolg

Auch am achten Tag des Trainingslagers in Maria Alm hatten die Kiezkicker wieder einen vollen Terminplan vor sich. Nach den beiden intensiven Einheiten am Vortag gingen die Boys in Brown in die Videoanalyse, um sich auf das am Nachmittag anstehende Testspiel gegen den FC Wil vorzubereiten. Zuvor schaute noch Neu-Sportchef Uwe Stöver im Hüttendorf vorbei und stellte sich bei Mannschaft und Personal vor. 

Auch am Sonntagmorgen überwältigte die Kiezkicker im Trainingslager in Hüttendorf der Ausblick. Allerdings ging es für die Jungs vormittags erstmal nicht auf den Platz, sondern zur Videoanalyse. Immerhin stand am Nachmittag das zweite Testspiel während des Trainingslagers in Maria Alm statt, wo die Boys in Brown wieder das Maximale aus sich heraus holen wollten. Mit dabei war auch Neu-Sportchef Uwe Stöver, der sich bei der Mannschaft vorstellte und anschließend auch die Begegnung gegen den FC Wil anschaute. 

Mit dem intensiven Test dürften alle Beteiligten zufrieden gewesen sein. Der Schweizer Zweitligist, der von Ex-Lautern-Coach Konrad Fünfstück trainiert wird, setzte die Braun-Weißen früh in ihrem Aufbauspiel unter Druck und forderten die Kiezkicker. Den Höhepunkt des Spiels lieferte Bernd Nehrig, der mit einem Hammerschuss das Leder in den Winkel zur braun-weißen Führung beförderte (21.). Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Sami Allagui (47.), ehe Ze Eduardo für die Fünfstück-Elf zum 2:1-Endstand verkürzte (90.). Einen ausführlichen Nachbericht findet Ihr hier: KLICK! 

Auch während des Testspiels gegen den FC Wil war Uwe Stöver ein beliebter Gesprächspartner für die Journalisten.

Auch während des Testspiels gegen den FC Wil war Uwe Stöver ein beliebter Gesprächspartner für die Journalisten.

Geplant war ursprünglich auch ein Testspiel gegen Ligakonkurrenten Fortuna Düsseldorf. Dieses wurde aber von der Bezirkshauptmannschaft Zell am See abgesagt. „Es gab Sicherheitsbedenken von den Behörden, die zu der Entscheidung geführt haben. Es gab Überlegungen das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen, aber in Zeiten von Social Media und unter Berücksichtigung der Sportanlagen hier, wäre das nicht möglich gewesen. Daher mussten wir die Partie schweren Herzens absagen. Aufgrund der Kurzfristigkeit war es leider nicht mehr möglich, einen anderen Gegner zu finden“, erklärte Geschäftsführer Andreas Rettig.

 

(ms/cp)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
BetWay
Under Armour
Levi's
ok.-