Zum Inhalt springen

Kleines Zeichen, große Wirkung – #netzgegenplastik der Weltverbesserer-Initiative ein voller Erfolg

Ein Hashtag bewegt das Netz und noch viele mehr: Anfang November haben die Weltverbesserer das #netzgegenplastik in den sozialen Netzwerken ausgeworfen und gemeinsam mit Ewald Lienen den Startschuss für eine Kampagne der besonderen Art gegeben mit dem Ziel: 50.000 Hashtags = 50.000 Euro zugunsten des Projekts „Pacific Garbage Screening“.

Der Hashtag #netzgegenplastik wurde auf Faceboook, Instagram oder Twitter geteilt was das Zeug hält. Ganz egal ob als Bild, als Video oder nur der Hashtag für sich – für jede Interaktion wanderte ein Euro in unseren Sammeltopf für das Projekt der jungen Visionärin Marcella Hansch.  

Mit der Unterstützung dieses Projektes haben wir gleichzeitig auch etwas für unsere Umwelt getan, denn Marcella und ihr Team tüfteln an einer Erfindung, die eines Tages unsere Meere von Plastikmüll befreien könnte. Neben vielen weiteren AktivistInnen, die ihre Social-Media-Kanäle nutzten um das Projekt voranzutreiben und bekannt zu machen, halfen auch einige Kiezkicker, wie Richy Neudecker oder Korbinian Müller mit und drehten kleine Filmchen zum Thema.

Für genau solche Projekte haben wir die „Weltverbesserer“, eine gemeinsame Initiative der Techniker Krankenkasse und KIEZHELDEN, ins Leben gerufen.

#netzgegenplastik ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Missstände bewusst machen kann. Und wenn viele Einzelne sich engagieren, kann eine Bewegung entstehen.

Uns bleibt nichts weiter übrig als einfach nur Danke zu sagen! Danke an alle, die mitgeholfen haben und damit automatisch zu Weltverbesserern geworden sind! Weiter so!

 

(cpr)

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin