{} }
Zum Inhalt springen

Nach Entscheidung des NFV-Verbandstages: Saison für 1. Frauen, U23, U16 und U15 beendet

Am Donnerstagabend (25.6.) hat der Norddeutsche Fußball-Verband (NFV) im Rahmen eines Außerordentlichen Verbandstages entschieden, dass die Spielzeit 2019/20 in den Regionalligen Nord aufgrund der Covid-19-Pandemie abgebrochen wird und die Saison für unser 1. Frauen, U23, U16 und U15 nun auch formell beendet ist.

Im Rahmen einer digitalen Versammlung wurde dem Antrag des NFV-Präsidiums, die Saison 2019/20 in allen Ligen und Wettbewerben unter Berücksichtigung der Quotienten-Regelung ohne Absteiger abzubrechen, einstimmig von den digital anwesenden NFV-Mitgliedern entsprochen. Zugrunde gelegt wurden dabei die Tabellenstände mit Stichtag 12. März 2020.

Die Regionalligen Nord werden in der kommenden Saison 2020/21 aufgestockt, spätestens zur Saison 2022/2023 soll die Sollstärke aber wieder erreicht werden. In der Regionalliga Nord der Herren, in der unsere U23 seit der Saison 2012/13 spielt, werden in der nächsten Saison erstmals 22 Teams an den Start gehen.

"Niemand hätte gedacht, als in den einzelnen Ligen im vergangenen Sommer der Startschuss fiel, dass die Spielzeit auf diese Art und Weise beendet werden muss und uns alle vor so große Herausforderungen stellt", erklärte NFV-Präsident Günter Distelrath nach der Entscheidung.

 

(hb)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's