{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Peter Nemeth neuer Co-Trainer beim FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat mit Peter Nemeth den Posten des Co-Trainers besetzt. Der 50-jährige Slowake (*14.09.1972) war unter anderem Co-Trainer bei Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden. Als Spieler war Nemeth unter anderem für Eintracht Frankfurt aktiv.

Nemeth hat eine langjährige Karriere als Co-Trainer vorzuweisen. So arbeitete er sowohl bei Dynamo Dresden und Arminia Bielefeld mit Uwe Neuhaus im Team. In der Saison 2019/20 stieg er als Co-Trainer mit der Arminia als Zweitliga-Meister in die Bundesliga auf. Bei Dynamo Dresden und den Sportfreunden Siegen war Nemeth ebenfalls als Co-, vorübergehend aber auch als Cheftrainer tätig.

In seiner Zeit als Spieler war er für Banik Ostrau, Eintracht Frankfurt, Inter Bratislava und weitere Clubs aktiv. Für die slowakische Nationalmannschaft bestritt Nemeth 22 Länderspiele.

 

Stimmen zum neuen Co-Trainer:

Sportchef Andreas Bornemann: „Peter Nemeth hat viel Erfahrung als Co-Trainer gesammelt. Er ist ein akribischer Arbeiter und will sich immer weiter verbessern. Damit erfüllt er genau die Anforderungen, die für uns wichtig sind.“

Cheftrainer Fabian Hürzeler: „Für mich ist es entscheidend, einen Co-Trainer für unser Team zu gewinnen, mit dem ich mich offen und konstruktiv austauschen kann. Wir hatten sehr gute Gespräche und ich freue mich, dass Peter sich für uns entschieden hat.“

Peter Nemeth: „Der FC St. Pauli ist eine spannende Herausforderung, ein Club mit viel Potential. Die Gespräche mit Fabian Hürzeler haben mich schnell überzeugt.  Ich arbeite gerne und viel als Co-Trainer – sei es mit den Spielern auf dem Platz, aber auch bei Video-Analysen hinter den Kulissen.“

 

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar