{} }
Zum Inhalt springen

U15 sichert sich Auswärtsdreier

Am Samstagnachmittag hat sich die U15 einen wichtigen Sieg beim TuS Komet Arsten gesichert. Vor 70 Zuschauern drückten die Braun-Weißen dem Spiel ihren Stempel auf und setzten sich durch ein Tor von Nikolas Aslanidis (69.) hochverdient mit 1:0 durch. 

Schon nach dem Unentschieden in der Vorwoche gegen Holstein Kiel war U15-Cheftrainer Baris Tuncay mit der Leistung seiner Mannschaft mehr als zufrieden. Auch beim TuS Komet Arsten knüpften seine Schützlinge an ihre positiven Eindrücke an und sicherte sich beim 1:0-Auswärtssieg drei ganz wichtige Zähler. Insbesondere in der Defensive agierten die Kiezkicker aus einer sehr guten Kompaktheit und verteidigten mit sehr engen Abständen. Nach dem Ballgewinn schalteten die Boys in Brown schnell um und erspielten sich mehrere Hochkaräter.

So war der Treffer von Nikolas Aslanidis in der Schlussphase auch hochverdient (62.). Der eingewechselte Ede Zimmermann hatte Aslanidis in Szene gesetzt, der da vor dem Kasten cool lieb und seine Braun-Weißen in Führung brachte. In der Tabelle steht die Tuncay-Elf nun punktgleich mit dem heutigen Kontrahenten auf dem achten Rang und hat sich ein Polster von sechs Punkten auf die Abstiegsränge erspielt.

Cheftrainer Baris Tuncay: „Das waren drei völlig wichtige und verdiente Punkte. Wir haben hinten wieder sehr stabil gestanden und dann super umgeschaltet und hatten noch deutlich mehr Möglichkeiten. Wir haben in unserem Defensivverhalten einige Veränderungen vorgenommen und das nehmen die Jungs toll und leidenschaftlich an.“

 

FCSP U15

Henk – Schulz (51. Zimmermann), Özenc, Große, Jarchow, Wenzel, Yagmur, Aslanidis, Azimi (67. Wähling), Lund Vaz Baio

Cheftrainer: Baris Tuncay

 

Tor: 0:1 Aslanidis (62.)

SR: Michel Riedel

Zuschauer: 70

 

(ms)

Foto: Jan Weymar

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's