{} }
Zum Inhalt springen

2:0 bei Nordwest: U16 feiert wichtigen Dreier

Unserer U16 ist am Sonntagnachmittag ein enorm wichtiger Auswärtssieg gelungen. Die Kiezkicker feierten beim JFV Nordwest einen 2:0-Erfolg, durch den die Boys in Brown dem rettenden Ufer wieder näherkommen. Die Tore erzielten Marc Pichelmann (34.) und Aurel Loubongo-M`Boungou (78.).

Mit einer Art Endspiel-Charakter sind die St. Paulianer an das richtungsweisende Duell mit dem JFV Nordwest gegangen. Auf der einen Seite bot sich den Kiezkickern eine herausragende Möglichkeit sich an den Konkurrenten heran zu kämpfen und gleichzeitig zählte nur die volle Punktausbeute bei den Oldenburgern. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit fanden die Boys in Brown sehr gut auf den Platz und kombinierten sich zu guten Torchancen, die nicht mit einem Tor belohnt wurden. Schließlich war es ein Eckball von Nikolas Aslanidis, den Marc Pichelmann im Zentrum zur 1:0-Pausenführung verwertete (34.).

Nach dem Seitenwechsel investierten die Platzherren mehr in ihre Vorwärtsbemühungen, doch trafen auf ein leidenschaftliches braun-weißes Defensivverhalten. Die Elf von Cheftrainer Malte Schlichtkrull ließ lediglich eine Möglichkeit zu, die die Niedersachsen ungenutzt ließen. Stattdessen fuhren die St. Paulianer ihre Konter, die sie erst noch nicht ins Zählbares ummünzten. Schließlich vollstreckte jedoch Aurel Loubongo-M`Boungou eine solche Umschaltaktion zum entscheidenden 2:0. Am kommenden Sonntag steht für die Kiezkicker das nächste Endspiel gegen den SV Nettelnburg-Allermöhe auf dem Programm (Sa., 3.6., 13 Uhr).

Cheftrainer Malte Schlichtkrull: „Wir haben das Spiel heute verdient gewonnen. Zunächst haben wir uns teilweise nicht belohnt, ehe wir nach einer Ecke in Führung gehen. Im zweiten Durchgang musste der Gegner mehr Risiko eingehen und wir wurden hinten reingedrängt. Die Mannschaft hat einen tollen Charakter gezeigt, leidenschaftlich verteidigt und Verantwortung übernommen. Wir sind in die letzten drei Partien als Endspiele gegangen und stehen jetzt vor dem Halbfinale nächste Woche gegen Nettelnburg/Allermöhe.“

 

FCSP U16

Petrelli – Jarchow, Lund, Loubongo-M`Boungou, Senghaas (69. Wähling), Evren (78. Yavsan), Jordanov (61. Beckmann), Voelcke, Pichelmann, Grosche (16. Aslanidis), Grünewald

Cheftrainer: Malte Schlichtkrull

 

Tore: 0:1 Pichelmann (33.), 0:2 Loubongo-M`Boungou (78.)

SR: Burak Öztekin

Zuschauer: 70

 

(ms)

Foto: Stefan Groenveld

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's