{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

U17 zum Jahresabschluss in Leipzig gefordert

Während schon fast alle NLZ-Teams in der wohlverdienten Winterpause sind, ist unsere U17 am Sonnabend (16.12., 11 Uhr) noch in Leipzig gefordert. Nach dem Spiel geht es dann auch für das Team unter FCSP-Coach Martin Stawowski in die Pause.

Leipzig (2.) - FCSP U17 (13.) 

18. Spieltag – B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sonnabend (16.12., 11 Uhr) / Stadion am Bad Großfeld (Am Stadtbad 30, 04420 Markranstädt)

 

Für das letzte Spiel des Jahres reist unsere U17 nach Leipzig. Das Hinspiel verloren unsere Boys in Brown Ende August zuhause mit 0:2, kurz vor und nach der Halbzeitpause waren die Braun-Weißen unaufmerksam und gaben damit das Spiel aus der Hand. Für die Leipzigiger verlief nicht nur das Hinspiel gut, sondern die gesamte Saison, belegen sie mit 40 Zählern knapp hinter dem VfL Wolfsburg (41 Punkte) den zweiten Platz in der B-Junioren-Bundesliga, haben aber eine Partie weniger als die Wölfe absolviert. Das Team von FCSP-Cheftrainer Martin Stawowski musste am vergangenen Spieltag eine 1:4-Niederlage gegen starke Herthaner hinnehmen, davor eine deutliche 0:7-Niederlage in Wolfsburg. Auch in Leipzig steht unserem Team wieder eine schwere Aufgabe bevor, gemeinsam will unsere Mannschaft aber ein gutes Spiel auf den Platz bringen und sich mit einem positivem Erlebnis in die Winterpause verabschieden. 

Cheftrainer Martin Stawowski:Wir freuen uns zum Abschluss des Jahres nach Leipzig zu fahren. Dort erwartet uns eine absolute Spitzenmannschaft. Wir wollen als Gemeinschaft auftreten und dem Gegner das Spiel so unangenehm wie möglich machen, indem wir intensiv gegen den Ball arbeiten und in den persönlichen Duellen immer da sind. Mit dem Ball wollen wir mutige sowie zielstrebige Lösungen finden.“

 

(lj)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar