{} }
Zum Inhalt springen

U17 gegen Braunschweig, U16 will die Chancen wahren

+++ U17 will sechsten Platz erobern +++ U16 vor erstem Endspiel +++ U11 und U10 im Pokalfinale +++ 

FCSP U17 (7.) – Eintracht Braunschweig (13.)

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 26.5., 14 Uhr / Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Die B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost meldet sich aus der Länderspielpause zurück und stellt sich dem Schlussspurt der letzten beiden ausstehenden Spieltage. Für unsere St. Paulianer ist die Situation eindeutig. Der Klassenerhalt steht seit einigen Wochen fest und auch an die Spitzenmannschaften kommen die Kiezkicker keinesfalls mehr heran. Dennoch wollen die Boys in Brown den sechsten Tabellenplatz erobern und das positive Gesamtbild der braun-weißen NLZ-Teams erneut verbessern.

Nun will die Elf von Cheftrainer Timo Schultz auf den letzten Metern Hannover 96 noch überholen und den Rest der Tabelle hinter dem Spitzenquintett in die Sommerpause führen. Erst kürzlich verschafften sich die Boys in Brown zusätzliches Selbstvertrauen und zogen mit einem 1:0-Erfolg über den Ligakonkurrenten vom Eimsbütteler TV ins Finale des Hamburger-Pokals ein, wo sie am Mittwoch (30.5.) auf die Rothosen treffen. Mit jeder Menge Vorfreude wollen sich die Braun-Weißen am Sonnabend gegen bereits abgestiegene Braunschweiger einen Dreier erspielen.

 

JFV Nordwest (9.) – FCSP U16 (10.)

B-Junioren Regionalliga Nord

So., 27.5., 12 Uhr / Sportanlage Maastrichter Straße (Maastrichter Str. 35, 26123 Oldenburg)

 

Einen packenden Abstiegskampf liefert derzeit U16 in der B-Junioren Regionalliga Nord. Am Wochenende steht die richtungsweisende Begegnung gegen den JFV Nordwest an, in dem sich die Kiezkicker im Sechs-Punkte-Spiel wieder ganz nahe an das rettende Ufer kämpfen können. Durch den Abstieg vom Eimsbütteler TV und Eintracht Braunschweig aus der B-Junioren Bundesliga muss damit gerechnet werden, dass fünf Mannschaften aus der Regionalliga absteigen. Deswegen wollen die Boys in Brown den Eventualitäten aus dem Weg gehen und noch auf einen garantiert sicheren Platz springen.

Dementsprechend bekommt die Begegnung mit dem JFV Nordwest fast schon einen ersten Endspiel-Charakter. Die Elf von Malte Schlichtkrull arbeitet akribisch auf die anstehenden Duell hin und ist äußerst zuversichtlich, dass sie den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft schaffen. Dafür müssen nun neben den zuletzt ansehnlichen Leistungen nur auch wieder die Ergebnisse her. Die Braun-Weißen wollen die Tür zum Ligaverbleib bis zum letzten Spieltag beim JFV A/O/Heeslingen offenhalten und sich auf einem einstelligen Tabellenplatz in die Sommerpause verabschieden.

 

E-Junioren in der Pokal-Endrunde

 

Für unsere E-Junioren geht es am Sonnabend um die Titel im Hamburger-Pokalwettbewerb: Sowohl die U11, als auch unsere U10 trifft in einer Pokal-Endrunde, die wie ein Turniermodus ausgetragen wird, auf die Konkurrenz aus der Stadt Hamburg. 

 

(ms)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's