{} }
Zum Inhalt springen

Verdacht auf Re-Ruptur des Kreuzbandes bei Ryo Miyaichi

Hiobsbotschaft für die Kiezkicker: Nachdem sich Christopher Buchtmann am Sonnabend (28.4.) beim 3:0-Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen hat, scheint sich auch Ryo Miyaichi schwerer verletzt zu haben. Nach einer MRT-Untersuchung in der ENDO Klinik deutet vieles auf eine Re-Ruptur des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie hin.

Eine endgültige Diagnose kann erst nach einer Arthroskopie gestellt werden, die am Donnerstag (3.5.) bei Dr. Heinz-Jürgen Eichhorn in Straubing durchgeführt werden soll.

Miyaichi, der sich im Juni 2017 einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen hatte, gab am Sonnabend (28.4.) beim Heimspiel der U23 gegen den VfB Oldenburg (3:1) nach zehnmonatiger Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback. Bereits im Juli 2015 hatte sich der 25-Jährige einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen.

 

(ak)

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's