{} }
Zum Inhalt springen

U23 will beim SV Eichede den nächsten Schritt machen

Am 28. Spieltag der Regionalliga Nord geht es für die U23 zum Tabellenschlusslicht vom SV Eichede (Sa., 1.4., 15 Uhr). Für die Kiezkicker steht eine wichtige Partie auf dem Programm, da ihnen mit einem Dreier ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gelingen würde. Dafür muss die Philipkowski-Elf im Ernst-Wagener-Stadion wie bei ihrem letzten Spiel gegen den SV Meppen (4:0) ihren unbändigen Siegeswillen beweisen.

Nachdem die Mitte März witterungsbedingt ausgefallene Begegnung beim VfB Oldenburg auf Ostersonntag (16.4., 15 Uhr) verlegt worden war und das „kleine Derby“ gegen die „Rothosen“ erst am kommenden Dienstag (4.4., 17:30 Uhr, Stadion Hoheluft) stattfindet, ist die anstehende Begegnung mit dem SV Eichede das erste Pflichtspiel nach 17 Tagen für die jungen Braun-Weißen. Zuletzt besiegte die Kiezkicker in einer fulminanten Partie den Tabellenführer SV Meppen deutlich mit 4:0. An diese Leistung wollen die Boys in Brown auch nach mehr als zwei Wochen Pause gegen Schlusslicht Eichede anknüpfen.

Durch die vielen Spielabsagen haben die Teams unterschiedlich viele Partien absolviert, sodass die Tabelle der Regionalliga Nord aktuell nur wenig repräsentativ erscheint und ein Sieg wichtige Luft verschaffen würde. Fakt ist, dass der Vorsprung der Braun-Weißen auf einen Abstiegsplatz derzeit sechs Punkte beträgt und die 31 Zähler nicht reichen werden, um vor der Konkurrenz zu bleiben oder gar den derzeitigen zehnten Rang zu verteidigen.

Im Hinspiel hatte die Elf von Cheftrainer Joachim Philipkowski das späte Glück auf ihrer Seite und erzielte in der 92. Minute den 1:0-Siegtreffer. Schon damals hatten die Steinburger die Rote Laterne inne und gingen als Außenseiter ins Spiel. Mittlerweile hat der SVE noch Resthoffnungen auf eine Rettung und ist hochmotiviert, die Kiezkicker mit leeren Händen nach Hause zu schicken. Seit elf Begegnungen sitzt Martin Steinbek auf der Trainerbank des SV Eichede und schaffte es, immerhin 13 Punkte mit seiner Mannschaft zu holen. Der SVE will die Saison so erfolgreich wie möglich beenden und die Hoffnungen auf den Klassernerhalt mit einem Sieg gegen unsere U23 weiter am Leben erhalten.

Dementsprechend deutet sich eine spannende Ausgangslage für das Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten an. „Wir sind wieder im Fahrwasser und wollen noch weitere Zähler sammeln, um schnellstmöglich auf die nötige Punktzahl für den Klassenerhalt zu kommen“, erklärte Piepel nach dem zurückliegenden Achtungserfolg gegen Spitzenreiter SV Meppen. Doch auch gegen den Tabellenletzten müssen die Kiezkicker wieder einen unbedingten Siegeswillen an den Tag legen, um mit drei Punkten im Gepäck nach Hamburg zurückzukehren.

 

(ms)

Foto: Gabriel Gabrielides

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's