{} }
Zum Inhalt springen

U23 will weiter punkten und ihre Serie fortsetzen

Für unsere U23 steht am Sonntag (23.10., 14 Uhr) das Heimspiel gegen U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg an. Zuletzt blieben unserer Kiezkicker fünf Mal in Folge unbesiegt, elf Zähler konnten dabei sie einfahren. Gegen den Aufsteiger aus Wolfsburg soll die positive Serie ausgebaut werden.

In der Vorwoche gelang unserer U23 der zweite Auswärtssieg in der laufenden Saison, mit 2:1 siegten sie bei Hannover 96 II. Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel, die 96er präsentierten sich stark, konnten aus ihren Chancen aber nur einen Treffer erzielen. „Marvin hat ein starkes erstes Ligaspiel für uns gemacht“, lobte Coach Joachim Philipkowski Keeper Marvin Zimmermann, der mit seinen Paraden ein Garant für den dritten Dreier im fünften Spiel war.

Aber nicht nur Zimmermann zeigte eine gute Leistung, sondern alle Kiezkicker. „Die Jungs haben sich den Sieg erkämpft, aber auch erspielt“, freute sich Philipkowski nach der Partie, in der Kapitän Jan-Marc Schneider mit seinem siebten Saisontor und Nico Empen mit seinem ersten Treffer in der laufenden Spielzeit den Sieg perfekt machten. Die starke Serie von fünf Partien in Folge ohne Niederlage, im selben Zeitraum punktete nur der VfB Lübeck (13 Zähler) besser, wollen seine Schützlinge gegen den Aufsteiger Lupo Martini Wolfsburg natürlich fortsetzen.

„Wir müssen wieder mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen“, warnt Philipkowski vor der Partie. Unterschätzen dürfe seine Elf den Aufsteiger auf keinen Fall. Im zurückliegenden Heimspiel gegen den SV Eichede, ebenfalls Aufsteiger, ließ seine Mannschaft vor allem im ersten Durchgang eben eine solche Einstellung vermissen, am Ende konnte sie eine gute zweite Halbzeit dank des Last-Minute-Treffers von Furkan Pinarlik mit drei Punkten veredeln.

Mit dem U.S.I. (Unione Sportiva Italiana) Lupo Martini Wolfsburg, dem ältesten von Gastarbeitern in Deutschland gegründete Verein, gastiert der Tabellenzehnte an der Hoheluft. Der Aufsteiger startete mit vier Niederlagen am Stück denkbar schlecht in die Saison, hat sich seit dem 5:2-Heimsieg gegen Eichede Ende August aber gefangen. Seitdem musste sich die Elf von Coach Francisco Coppi bei vier Siegen und drei Remis nur Eintracht Braunschweig II (0:2) geschlagen geben.

Somit werden an der Hoheluft zwei Teams mit breiter Brust den Rasen betreten und das Ziel verfolgen, die eigene Serie auszubauen und im Optimalfall dem Kontrahenten die erste Niederlage nach Wochen zuzufügen. Klar ist: Unsere U23 will den Platz nicht mit hängenden, sondern mit erhobenen Köpfen verlassen und dabei zuvor die nächsten drei Zähler eingefahren haben.

 

(hb)

Foto: Gabriel Gabrielides

 

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's