{} }
Zum Inhalt springen

Young Rebels Vorschau: U17 gegen die Hertha, U15 gegen Hannover

+++ U17 vor richtungsweisender Aufgabe +++ U15 will zweiten Saisonsieg feiern +++

 

FCSP U17 (10.) - Hertha BSC (2.) 

B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost

Sa., 30.9., 14 Uhr // Sportanlage Königskinderweg (Königskinderweg 67A, 22457 Hamburg)

 

Bevor die B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost in eine zweiwöchige Pause geht, steht für unsere U17 noch der vorgezogene 16. Spieltag auf dem Programm. Nachdem die Kiezkicker bereits die meisten Spitzenmannschaften der Spielklasse hinter sich haben, treffen die Boys in Brown nun bereits zum zweiten Mal auf den Tabellenzweiten von Hertha BSC. Für die Elf von Cheftrainer Timo Schultz ist ausgerechnet diese Begegnung gegen den Titelkandidaten von der Spree richtungsweisend für den weiteren Saisonverlauf.

Denn aktuell stehen die Braun-Weißen mit drei Zählern vor der Abstiegszone und wollen mit einem Sieg über die Hauptstädter zurück ins Mittelfeld klettern. Damit könnten sich die St. Paulianer etwas Ruhe vor der Länderspielpause verschaffen. Bereits am 19. August duellierten sich die beiden Kontrahenten in Berlin, wobei die Herthaner nach einem Blitzstart letztlich etwas zu hoch mit 5:1 erfolgreich waren. Insbesondere nach dem Seitenwechsel riefen die Boys in Brown eine hervorragende Leistung ab, an die sie am Sonnabend anknüpfen wollen.

 

FCSP U15 (6.) – Hannover 96 (7.)

C-Junioren Regionalliga Nord

Sa., 30.9., 14 Uhr // NLZ Brummerskamp (Brummerskamp 46, 22457 Hamburg)

 

Unsere U15 möchte am vierten Spieltag der C-Junioren Regionalliga Nord ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Dabei dürfte es den Braun-Weißen entgegenkommen, dass ein Heimspiel am Brummerskamp ansteht. Denn in der Fremde kassierten die Kiezkicker jeweils zwei knappe Niederlagen gegen TuSpo Surheide (0:1) und den Niendorfer TSV (0:1), während sie auf dem eigenen Geläuf einen 8:0-Kantersieg über Holstein Kiel einfuhren. Am Sonnabend soll es auch gegen Hannover 96 mit einem Dreier klappen.

Der Kontrahent aus Niedersachsen hat einen ähnlichen Saisonstart wie unsere Jungs hinter sich. Die Hannoveraner feierten bislang bei zwei Niederlagen ebenfalls einen Erfolg. Im Gegensatz zu den Boys in Brown fuhren die „Roten“ ihren Dreier beim Auswärtsspiel bei Komet Arsten (4:0) ein. Die Elf von Cheftrainer Baris Tuncay ist dementsprechend gewarnt und möchte mit einer konzentrierten Leistung die Punkte am Brummerskamp behalten.

 

(ms)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's