Zum Inhalt springen

Am 5. Mai: Zweites Weinfest gegen Rassismus im FCSP-Museum

Unter dem Motto „Kein Wein den Faschisten!“ genossen beim 1. Weinfest gegen Rassismus über den Tag verteilt mehr als 800 BesucherInnen und Besucher Wein, Musik und Millerntor-Atmosphäre. Und unterstützten damit antirassistische Initiativen ebenso wie den Veranstalter 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V. Am Sonnabend (5.5.) ist es nun so weit: Mit dem 2. Weinfest gegen Rassismus folgt die lang ersehnte Zugabe! Und zwar erneut im Herzen des Millerntor-Stadions, in der Museumsfläche in der Gegengerade.

„Wein im Stadion? Unbedingt!“ Diese Überzeugung eint das Weinfest-Team von 1910 e.V., Rindchen’s Weinkontor, RFU St. Pauli und Grand Hotel van Cleef. Und diese Überzeugung trägt bekanntlich auch die beliebte 1910-Weinbar im Museumsfoyer, Nachfolger der Weinbar Sankt Pauli am Neuen Kamp und geöffnet an allen Heimspiel- und Ausstellungstagen.

Über 80 Weine an 16 Ständen und persönlicher Kontakt zu den Winzern gibt es auch beim 2. Weinfest gegen Rassismus am 5. Mai.

Über 80 Weine an 16 Ständen und persönlicher Kontakt zu den Winzern gibt es auch beim 2. Weinfest gegen Rassismus am 5. Mai.

Am Sonnabend (5.5., ab 14 Uhr) nun gibt es an 16 Ständen nicht nur die Möglichkeit, über 80 verschiedene Weine mit einem einzigen Ticket zu kosten – sondern auch die Winzer hinter den meisten dieser Weine kennenzulernen und so einen ganz persönlichen Zugang zu einem der leckersten Getränke der Welt zu bekommen. Was schmeckt, kann gleich vor Ort erworben werden – bei allen Weinen des 1910 e.V.-Partners Rindchen’s Weinkontor sogar mit 10 Prozent Messerabatt.

Alle Gewinne des Weinfests gehen an antirassistische Initiativen und an 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V.

Leckeres vom Antira-Grill - von fleischig bis vegan - sorgt für die nötige Grundlage, und auch 2018 werden wieder die beliebten Stadionführungen mit Weinbegleitung angeboten: Zusammen mit einem Weinfachmann werden drei besondere Weine an drei besonderen Orten im Millerntor-Stadion verkostet (Stadionführungen und Essen nicht im Ticketpreis enthalten).

Beim 1. Weinfest gegen Rassismus persönlich am Grill: FCSP-Präsident Oke Göttlich

Beim 1. Weinfest gegen Rassismus persönlich am Grill: FCSP-Präsident Oke Göttlich

Wer gern mit Kindern kommen möchte, freut sich bestimmt über die beiden Stadionführungen für Kids von fünf bis elf (begrenzte Kapazität, bitte vorab über die Weinfest-Website buchen!).

Und wohl jeder, der Musik liebt, wird sich das abendliche Musikprogramm von und mit dem Hamburger Label Grand Hotel van Cleef nicht entgehen lassen: Als Anheizer spielt Grillmaster Flash (nach eigenen Angaben „Bremen-Nords zehnterfolgreichster Künstler und so etwas wie die Primzahl des Rock“) – und gibt dann die Bühne frei für Marcus Wiebusch (Kettcar / „Der Tag wird kommen“) und Freunde. Nach dem großartigen Set von Thees Uhlmann beim letzten Weinfest ein weiteres Highlight, bei dem das FC St. Pauli-Museum zum Konzertsaal wird. Lasst euch das nicht entgehen!

Tickets fürs 2. Weinfest gegen Rassismus - 15 Euro im VVK, 17 Euro an der Tageskasse - bekommt Ihr im FC St. Pauli-Kartencenter, im Fanladen St. Pauli, in den Kontoren von Rindchen und online unter www.keinweindenfaschisten.de 

(cn)

Fotos: Sabrina Adeline Nagel

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin