{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Mit viel Spielfreude, Energie und Geduld gegen das Team der Stunde

Unseren Kiezkickern steht am Sonntag (29.8., 13:30 Uhr) im dritten Heimspiel der Saison eine spannende Aufgabe bevor. Die Braun-Weißen empfangen den SSV Jahn Regensburg, der überraschend die Tabelle anführt. Gegen das einzige Team, das alle vier Spiele gewinnen konnte, muss die Schultz-Elf alles reinlegen, um die Punkte am Millerntor zu behalten und den dritten Heimsieg zu feiern.

"Es liegt in der Natur der Sache, dass wir uns ärgern, wenn wir verlieren", stellte Coach Timo Schultz nach der ersten Niederlage in der neuen Saison klar. Mit 1:3 hatte sein Team in Paderborn nach 90 Minuten, in denen einfach "viele Dinge komplett gegen uns" gelaufen waren, den Kürzeren gezogen. Die erste Pleite wurde zu Beginn der Woche analysiert und auch schnell abgehakt. Mit hoher Intensität, die wird unsere Kiezkicker am Sonntag (29.8.) im Heimspiel gegen Jahn Regensburg auch erwarten, bereiteten sich unsere Jungs in den vergangenen Tagen auf die Partie gegen den Spitzenreiter vor.

Die Boys in Brown gehen mit dem Ziel ins Spiel, nach dem 3:0 gegen Kiel und dem 3:2-Derbysieg auch das dritte Heimspiel in dieser Saison zu gewinnen. Wie im Derby werden auch wieder 10.003 Fans am Millerntor dabei sein und diese sollen mithelfen, gegen starke Regensburger zu punkten – am besten natürlich dreifach. Schultz, der am Donnerstag (26.8.) seinen 44. Geburtstag gefeiert hatte, wünscht sich kein nachträgliches Geschenk von seiner Mannschaft, vielmehr wünscht er sich ein Team, das maximal investiert, das Bock hat, miteinander etwas zu kreieren, das sich gegenseitig unterstützt und dessen Energie auf dem Platz zu erkennen ist.

Viel Energie werden unsere Kiezkicker gegen lauf-, sprint- und zweikampfstarke Regensburger mitbringen müssen. "Pure Intensität" erwartet Linksverteidiger Leart Paqarada im Spiel gegen den Spitzenreiter. Ja, Spitzenreiter. Wer hätte das vor der Saison gedacht? In der als attraktivste und mal wieder als beste 2. Bundesliga aller Zeiten bezeichnete Liga mit Teams wie dem FC Schalke 04 und dem SV Werder Bremen hat ein Team nach vier Spieltagen die Tabellenführung inne, mit dem wohl niemand gerechnet hatte. Der SSV Jahn Regensburg. Während viele als Favoriten gehandelte Mannschaften einen holprigen Start hingelegt haben, feierten die Regensburger einen Sieg nach dem anderen, genauer gesagt vier Siege in vier Spielen. Und diese wurde keinesfalls glücklich eingefahren, die zwölf Zähler hat sich der SSV absolut verdient, weil er laut Coach Timo Schultz "überzeugende Spiele abgeliefert" hat.

Vom letztjährigen Abstiegskandidaten, der erst durch den 3:0-Heimsieg gegen unseren FCSP am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt fix gemacht hatte, ist in der noch jungen Saison nichts zu sehen. Im Gegenteil: Die beste Defensive (nur ein Gegentor) steht extrem stabil und die beste Offensive präsentierte sich sehr unberechenbar, auf neun Spieler verteilen sich die zwölf erzielten Tore. Ein schweres und intensives Spiel steht unseren Boys in Brown bevor, aber gerade intensive Spiele, so Coach Schultz, seien eine Sache für seine Jungs.

Ein packendes Duell mit viel Kampf, aber auch mit hoher spielerischer Klasse ist zu erwarten. Die Braun-Weißen werden wieder alles geben, um auch das dritte Heimspiel der Saison für sich zu entscheiden. Das soll mit knapp 10.000 Fans im Rücken, mit ganz viel Spielfreude und der bereits angesprochenen Energie, aber auch mit viel Geduld, die gegen die beste Abwehr der Liga gefragt sein wird, umgesetzt werden.

__________

FC St. Pauli TV - Stimmen vor dem Spiel

Vor dem Heimspiel gegen den Jahn haben wir uns mit Innenverteidiger James Lawrence und Offensivallrounder Maximilia Dittgen unterhalten.

Was James und Maxi noch gesagt haben, erfahrt Ihr bei FC St. Pauli TV!

_______________

Digitale Becherspenden für Viva con Agua und Kiezhelden

Auch in der neuen Saison sammeln wir Pfandbecher! Wie schon beim Derby-Heimspiel werden auch gegen Regensburg wieder Becher im Millerntor-Stadion gesammelt, die digitalen Becherspenden laufen aber weiter. Nur mit Euch zusammen können wir unser soziales Engagement nach vorne bringen. Bitte supportet weiterhin die Trinkwasserprojekte von Viva con Agua und über Kiezhelden die sozialen Initiativen rund um Verein und Viertel.

An alle, die beim Heimspiel gegen den SSV nicht live am Millerntor dabei sein: Wir freuen uns über jeden digitalen Becher!

_______________

VIVA St. Pauli - die Stadionzeitung zum Spiel

Kein Heimspiel ohne unsere Stadionzeitung VIVA St. Pauli, auch zum Heimspiel gegen Spitzenreiter Regensburg haben wir wieder eine digitale VIVA für Euch gebastelt. Viel Spaß beim Lesen!

 

(hb/mb)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY
Astra
Levi's
DIIY
bwin
Lichtblick