{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

_m Welt_lutspendet_g: Der FC St. P_uli v. 191_ e.V. löscht _uchst_ben _us L_g_

Unter dem Motto "Erst wenn's fehlt, fällt's auf" nimmt der FC St. Pauli am heutigen Weltblutspendetag an einer besonderen Aktion teil. Unternehmen werden jedes Jahr vom DRK dazu aufgerufen, die Buchstaben A, B, O sowie die 0 aus ihren Logos zu entfernen, um auf die Blutkonservenknappheit aufmerksam zu machen. 

Der Blutbedarf seitens der Kliniken für ihre Patient*innen ist weiterhin sehr groß. 15.000 Blutspenden werden täglich in Deutschland benötigt, um die Versorgung zu sichern. Und zwar an 365 Tagen im Jahr. Rund um die Uhr. 550 Blutspenden werden allein in Hamburg und Schleswig-Holstein täglich gebraucht. Die Präparate, die aus dem gespendeten Blut hergestellt werden, sind maximal 42 Tage haltbar, einige Blutbestandteile sind sogar lediglich vier Tage einsetzbar. Was beim Blutspenden zählt, ist deshalb vor allem Kontinuität. 

Leider sind Blutspenden durch nichts zu ersetzen. Bisher wurde noch kein Weg gefunden künstliches Blut für Transfusionen herzustellen. Daher wäre ohne Blutspenden die Versorgung von Kranken und Verletzten nicht gesichert. 

Jede Spende zählt. Jede Spende kann Leben retten.

Jetzt einen Termin vereinbaren!

Voraussetzungen für die Blutspende:

  • volljährig
  • gesund und fit, mindestens 50 kg
  • amtliches Ausweisdokument mit Lichtbild
  • 56 Tage Abstand zwischen zwei Spenden

#missingtype #blutspende #erstwennsfehltfälltsauf

 

(vbl)

Anzeige

Congstar
DIIY