{} }
Zum Inhalt springen

Erneute Doppelschicht mit Ballarbeit, Krafttraining und Regeneration

Nach zwei Einheiten am Donnerstag (4.7.) sollte auch der dritte Tag zwei Trainingseinheiten für unsere Kiezkicker bereithalten. Am Freitagvormittag (5.7.) ließen die Boys in Brown das Leder in verschiedenen Spielformen laufen, am Nachmittag blieb der Trainingsplatz dann verwaist. Im Hotel stand ein Mix aus Kraft und Regeneration auf dem Programm.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Fahrt (heute nicht mit dem Rad, sondern mit Kleinbussen) zum Trainingsplatz konnten sich die Boys in Brown auf die Rückkehr des runden Leders freuen, nachdem die Nachmittagseinheit am Vortag vor allem Kraft- und Ausdauertraining beinhaltet hatte. Weniger intensiv wurde die Vormittagseinheit mit Ball aber nicht. Bevor die Einheit startete, nutzten Marvin Knoll und Ryo Miyaichi den Moment für ein Elfmeterschießen.

Nachdem Daniel Buballa und Christopher Avevor das Aufwärmprogramm für je eine Gruppe übernommen hatten, sorgte Cheftrainer Jos Luhukay mit verschiedenen Spielformen dafür, dass sich seine Jungs nicht ausruhen, sondern Vollgas geben mussten. Bevor es nach 90 intensiven Minuten zurück ins Mannschaftshotel ging, wurde in Vierergruppen gut gelaunt erst noch der Ball hochgehalten. Tabu dabei: den Ball mit dem Oberschenkel berühren. In der Gruppe um Dimitrios Diamantakos, Kevin Lankford, Luis Coordes und Christian Conteh kam es dabei zu Diskussionen - aber warum? Seht selbst: KLICK! Im Hotel angekommen nutzten unsere Kiezkicker vor dem Mittagessen erst noch die Möglichkeit, zwecks Regeneration ins die Eistonne zu springen: KLICK!

_____

Am dritten Tag haben Ersin Zehir und Kevin Lankford die Insta-Story übernommen. Wie hat das Duo den Tag erlebt? Ihr erfahrt es auf unserem Instagram-Account

_____

Nach dem Lunch stand den mitgereisten Journalisten Cenk Sahin zur Verfügung, der in einer Presserunde Rede und Antwort stand. Bei der anschließenden Trainingseinheit teilten sich Cenk & Co in zwei Gruppen ein, die nacheinander unterschiedliche Stabilisationsübungen absolvierten. Darüber hinaus konnten die Jungs selbstständig noch einige Kraftübungen für den Oberkörper machen, ehe bis zum Abendessen noch ein wenig Freizeit auf dem Programm stand. Nicht dabei war Boris Tashchy, der eine Oberschenkelverletzung diagnostiziert bekam und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Alle Infos gibt's hier: KLICK!

(hb/ms)

Fotos: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
bwin
Jack Daniel's