{} }
Zum Inhalt springen

Offizieller Zweitmarkt des FC St. Pauli: Clubsale geht an den Start

Ab sofort können zu den ersten beiden Heimspielen gegen Darmstadt 98 (Freitag, 10.8., 20:30 Uhr) und den 1. FC Köln (Sonntag, 2.9., 13:30 Uhr) Tickets über den neuen offiziellen Zweitmarkt des FC St. Pauli angeboten werden. Ab dieser Saison wird es möglich sein, seine erworbenen Tickets direkt zum Wiederverkauf im Ticket-Onlineshop des FC St. Pauli anzubieten – sicher und seriös. Clubsale wird dabei Fansale als offizielle Ticketbörse ablösen. Ticketinteressenten erhalten somit bei ausverkauften Spielen auch in Zukunft die Möglichkeit, über den offiziellen Zweitmarkt bis ein Tag vor dem Spiel noch an ein Ticket zu kommen.

„Durch die allgemein starke Nachfrage nach Eintrittskarten und die hohe Auslastung des Stadions bei Heimspielen rückt das Thema Ticket-Zweitmarkt beim FC St. Pauli verstärkt in den Fokus. Aus diesem Grund ist die Bereitstellung einer für den Fan verlässlichen Zweitmarktplattform unerlässlich“, so Ticketingleiter Daniel Bierhoff. 

EVENTIM Sports-Geschäftsführer Dr. Julian de Grahl: „Der FC St. Pauli zählt zu unseren langjährigen Kunden. Die Einführung von TIXX.Clubsale markiert einen Meilenstein in unserer Partnerschaft. Dadurch, dass unsere Wiederverkaufsplattform voll integriert und transparent ist, können wir dem FC St. Pauli eine leistungsstarke Lösung anbieten, die eine größtmögliche Fan-Akzeptanz sicherstellt und dem Verein somit einen echten Mehrwert bietet.“

Dabei soll eine autorisierte Verkaufsmöglichkeit dem FC St. Pauli nicht nur helfen, den Handel auf dem nicht autorisierten Ticket-Schwarzmarkt einzudämmen. Es soll vor allem Fans ohne Karte den Besuch eines Heimspiels ermöglichen und die „No-Show-Rate“ im Stadion weiter minimieren. Denn ein Verfallenlassen von Tickets ist unter den oben aufgeführten Umständen keine Option. Viele Fans sind auf den autorisierten Ticket-Zweitmarkt angewiesen, um auf legalem Wege an ein Ticket zu kommen, wenn das Stadion bereits ausverkauft ist.

Andere Vereine der ersten und zweiten Bundesliga widmen sich ebenfalls diesen Themen und entziehen sogar Dauerkarten und Vorkaufsrechte, wenn vom Ticketinhaber zu wenig Spiele in einer Saison besucht werden oder im Verhinderungsfall nicht über den offiziellen Zweitmarkt verkauft wurde. Dies soll nicht das Ziel beim FC St. Pauli sein, jedoch müssen auch wir uns der Thematik zukünftig widmen, wenn sich hier ein Trend der „Nichtnutzung“ einstellen sollte. Alle Dauer-, Jahres- und Saisonpaketinhaber haben beim Kauf ihrer Karte bereits ein Schreiben zum offiziellen Zweitmarkt, bzw. zum Wechsel zu Clubsale erhalten.

Aus Fansale wird Clubsale

Seit der Saison 2014/15 nutzen wir mit Eventim Fansale bereits die Möglichkeit eines offiziellen Zweitmarkts im Internet. Seitdem haben von Jahr zu Jahr immer mehr Ticketinhaber von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, ihr Ticket zu einem fairen, vom Verein festgelegten Preis an einen anderen Fan zu verkaufen. Allein in der vergangenen Saison wechselten 7.273 Tickets über die Ticketbörse den Besitzer, was ein Schnitt von 428 Tickets pro Spiel bedeutet. Die Erfolgsquote bei einem Weiterverkauf über Fansale lag bei über 98 Prozent.

Wie funktioniert der neue Ticket-Zweitmarkt?

Nach einer erfolgreichen Anmeldung im Ticket-Onlineshop kann man im Bereich Mein Konto über die Funktion Zweitmarkt seine Tickets weiterverkaufen. Dort findet man eine Übersicht über die erworbenen Tickets, die derzeit auf dem Ticketzweitmarkt angeboten werden können. Neben einzelnen Spielen der Dauer- und Jahreskarte Steh Süd können ebenfalls Tageskarten, auch aus dem Saisonpaket, verkauft werden. Das Anbieten gestaltet sich kinderleicht über das Verschieben eines Reglers:

Das Einstellen von Tickets ist nur möglich, nachdem der exakte Spieltermin der Begegnung durch die DFL bekanntgegeben wurde und der Tageskartenverkauf zum jeweiligen Spiel begonnen hat. Die Aktivierung von Clubsale erfolgt fortan immer am Tag des Mitgliedervorverkaufs zum jeweiligen Spiel. Nicht nur über den Ticket-Onlineshop erworbene, auch über die Ticket-Hotline gebuchte Tickets können über Clubsale weiterverkauft werden.

Sobald sich ein Käufer für ein Ticket gefunden hat, wird das Ticket des ursprünglichen Inhabers für das Spiel gesperrt und umgehend ein neues Ticket für den jeweiligen Käufer ausgestellt, versendet oder hinterlegt. Nach einem erfolgreichen Verkauf braucht man sich als Verkäufer also um nichts weiter kümmern, da die weitere Abwicklung komplett vom FC St. Pauli übernommen wird.

Hier findet Ihr eine detaillierte Beschreibung zum Weiterverkauf eines Tickets über Clubsale: KLICK!

Hier geht es zu den Clubsale-FAQ für Verkäufer & Käufer: KLICK!

Die Vorteile des (neuen) Zweitmarkts auf einem Blick:

  • Offizieller Zweitmarkt TIXX.Clubsale vollintegriert im Ticket-Onlineshop des Vereins (keine Nutzung einer weiteren externen Plattform)
  • Single-Sign-On: Anmeldung mit seinen bekannten Ticket-Onlineshop-Zugangsdaten (keine Verwendung von weiteren Anmeldedaten)
  • Einfache Handhabung: Freigabe des automatisch gelisteten Tickets durch Verschieben eines Reglers (keine Eingabe von Ticketbarcodes oder anderen Ticketbeschreibungen)
  • Unkomplizierte Abwicklung: Bei erfolgreichem Verkauf kümmert sich der FC St. Pauli um den Druck und Versand eines neuen Tickets
  • Zeitnahe Erstattung des Verkaufserlöses auf das angegebene Konto
  • Dauer- und Jahreskarteninhaber müssen ihre Karte nicht aus der Hand geben: Die Karte wird für das verkaufte Spiel gesperrt
  • Verkauf von Tickets auch im kurzfristigen Verhinderungsfall bis ein Tag vor dem jeweiligen Spiel möglich
  • Hohe Erfolgsquote beim Weiterverkauf aufgrund der hohen Nachfrage nach Heimspielkarten

Kann ich meine Tickets auch über andere Wege verkaufen?

Weiterhin verboten bleibt der Handel mit Tickets auf nicht autorisierten Online- und Ticketplattformen wie Viagogo, eBay oder eBay Kleinanzeigen. Ein Handel auf solchen Plattformen hat unter Umständen zu Folge, dass entsprechende Tickets für den Einlass gesperrt und Vertragsstrafen verhängt werden. Auch könnten Vorkaufsrechte, z.B. auf Dauerkarten, entzogen werden. Wer keine Möglichkeit hat, sein Ticket über den offiziellen Zweitmarkt im Internet zu veräußern, kann dies beispielsweise über die AFM-Kartenbörse tun. Selbstverständlich können Tickets auch weiterhin im privaten Rahmen weitergeben werden. Bei Ticketweitergaben sind immer die beim Kaufabschluss akzeptierten ATGB zu beachten.

Kontakt & Hilfe

Bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch wie gewohnt an das FC St. Pauli Servicecenter wenden, die mit Rat und Tat zur Seite stehen werden:

  • Telefon: 040 - 31 78 74 - 510
  • Erreichbarkeit: von Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 16 Uhr
  • E-Mail: kartencenter@fcstpauli.com

Alternativ kann man sich bei Problemen im Ticket-Onlineshop auch an den FC St. Pauli Ticketservice von Eventim wenden:

  • Telefon: 01806 - 515 352 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz)
  • E-Mail: kundenservice-fcstpauli@eventim.de

 

Euer Servicecenter

Foto: Witters

Anzeige

Congstar
Under Armour
Astra
Levi's
Under Armour
ok.-
bwin