{} } Eye-Able Logo
Zum Inhalt springen

Theater-Besuch und Backen im Fanshop - die letzten Rabauken-Club-Aktionen des Jahres

Bei den letzten Aktionen des Rabauken-Clubs in diesem Jahr kamen die teilnehmenden Kinder noch einmal voll auf ihre Kosten. Beim Backen im Reeperbahn-Fanshop und bei einem Besuch im St. Pauli Theater war für alle etwas dabei.

Rabauken besuchten Weihnachtsmärchen „Der kleine Prinz“ 

Knapp 30 Rabauken trafen sich am Mittwochnachmittag (7.12.) vor dem St. Pauli Theater, um gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen. Mit Vorfreude ging es in den Theatersaal. Schnell sicherten sich einige Rabauken Sitzkissen, damit sie über die vor ihnen liegenden Reihen schauen konnten. Bei bis zu drei Sitzkissen fühlten sich unsere Rabauken selbst wie kleine Prinzen oder Prinzessinnen. Nachdem sich alle kurz sortiert hatten, verdunkelte sich der Saal auch schon, die musikalische Unterstützung fing an, die ersten Klänge zu spielen, und der Pilot, einer der Hauptfiguren des Stücks trat auf die Bühne, beziehungsweise „flog“ mit seinem Flugzeug. Wenig später tauchte dann auch der kleine Prinz auf der Bühne auf, der auf der Suche nach einem Freund war und auf seiner Reise durchs Weltall den verschiedensten Charakteren begegnete, die er meist nicht verstand.

Das 60-minütige Stück thematisiert dabei Freundschaft, Menschlichkeit und auch Einsamkeit mit seinem eigenen Charme und lässt dabei Kinderherzen höher schlagen. Am Ende der Geschichte hatte nicht nur der Pilot einiges vom kleinen Prinzen gelernt, sondern auch unsere Rabauken wissen jetzt: „Die eine Wahrheit gibt es nicht.“ Mit einer singenden Zugabe wurden alle Besucher*innen aus dem Saal entlassen, doch eine Mission hatten unsere Rabauken dann noch: Die vielen Sitzkissen wegzuräumen, die sich in den beiden Rabauken-Reihen angesammelt hatten, und dann ging es auch wirklich wieder raus in die Dezember-Kälte.

Das große Rabauken-Backen im Reeperbahn-Fanshop

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei… Ganz nach diesem Motto wurde am vergangenen Freitag (16.12.) in zwei Durchgängen im Fanshop auf der Reeperbahn um die Wette gebacken. Im ersten Durchgang waren unsere kleinen Rabauken von zwei bis vier Jahren mit einem Elternteil fleißig am Werk. Erst den Teig ausrollen, dann schöne Ausstechformen finden und den Teig damit ausstechen. Jedes Kind sammelte seine Plätzchen auf einem eigenen Teller, ehe die Kekse im Ofen landeten, wo sie schön knusprig braun gebacken wurden.

Danach ging es für unsere Rabauken und Rabauken-Eltern an den Dekorationstisch, an dem die Kekse mit Zuckerguss und Perlen verziert wurden und später in Tüten landeten. Einige Kekse schafften es allerdings nicht mehr nach Hause, da sie schon vorher verputzt wurden. Nach eineinhalb Stunden waren die letzten Plätzchen der Kleinen verpackt und es ging wieder raus in die Kälte.

Im zweiten Durchgang kamen dann die fünf- bis achtjährigen Kinder zum Zug, die sich allerdings ohne Begleitung austobten und immer mal wieder tatkräftige Unterstützung von unseren FWDler*innen bekamen. Und wieder wurde eifrig der Teig ausgerollt, ausgestochen und in den Ofen geschoben. Und später die Kekse beliebig mit Rabaukenpower verziert. Bis oben hin gefüllt waren alle Tüten als die Eltern wieder in den Fanshop spazierten, um ihre Rabauken abzuholen.

Ein schöner und rabaukenstarker Abschluss für die letzte Rabauken-Club Veranstaltung des Jahres bevor es 2023 wieder mit neuen Aktionen weitergeht.

Rabauken backten im Fanshop auf der Reeperbahn mit ihren Eltern.

Wenn Du noch kein Rabauke bist und ebenfalls gerne an unseren vielen Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen möchtest, findest Du hier das entsprechende Anmeldeformular!

 

(lk)

Fotos: FC St. Pauli

Anzeige

Congstar
DIIY